Gernot Hoffmann
Softwareentwickler

LinkedIn

Gewerbliche Softwareentwicklung seit 1996.

Mit der Beauftragung 1997 durch die ECOSAN Hygiene GmbH (heute ECOLAB Deutschland GmbH), die Software ”Euro Hygieneplan 98” herzustellen, begann die Spezialisierung auf die Bereiche Reinigung und Desinfektion und Hygienemanagement-Systeme.

Der ”Euro Hygieneplan 98” wurde in Deutschland sehr erfolgreich vermarktet und in vielen großen Unternehmen für das Hygienemanagement eingesetzt. Durch den Kundenservice, den ich einige Jahre ausgeführt habe, konnte ich viel über die Arbeit in Großküchen bzw. Gemeinschaftsverpflegungen lernen.

Erfreulicherweise kamen zusätzliche anspruchsvolle Aufträge aus anderen Themengebieten hinzu. So war ich in den Jahren 1999 und 2000 maßgeblich an einem IT-Projekt der LTU-Touristik GmbH beteiligt. Diese Software diente der Erfassung und Übermittlung von Vertragsdaten, die rund um den Globus und rund um die Uhr zuverlässig verarbeitet werden mussten.

Weitreichende Erfahrungen konnte ich in den Jahren 2000 bis 2004 durch ein Projekt von Henkel-Ecolab sammeln. In diesem Projekt ging es um die Schaffung eines europaweiten Standards für die Herstellung von Hygieneplänen. Dass es eine Herausforderung ist, alle Länder Europas zu einem Konsens zu bewegen, weiß jeder, der die Nachrichten verfolgt. Hier wurde für mich der Grundstein gelegt, Kompetenz für die Entwicklung internationaler Software aufzubauen.

Beginnend im Jahr 2001, erhielt ich durch einen Auftrag der CBC Deutschland GmbH sehr interessante Einblicke in den Bereich der Medizintechnik. Es handelte sich bei diesem Projekt um eine Software für die Kalkulation von Verbrauchswerten medizintechnischer Geräte mit abschließender grafischer Auswertung und Gegenüberstellung der Werte verschiedender Vergleichsmodelle.

Die Gründung der Gernot Hoffmann Software GmbH sowie die Registrierung des Markenzeichens ghsoft® erfolgte im Jahr 2002. Seit dieser Zeit arbeite ich, je nach Bedarf, mit festen Angestellten oder im Verbund mit anderen Softwareunternehmen zusammen.

Als Nachfolger der Software ”Euro Hygieneplan 98” wurden im Jahr 2003 von Henkel-Ecolab die Projekte PlanChexx und EcoChexx-Net gestartet. Beide Programme sind über das Internet bedienbar und decken unterschiedliche Bereiche des Hygienemanagements ab. Mit diesen Projekten wurde auch der Schritt gewagt, ein Hygienemanagement-System für Kunden in aller Welt in den jeweiligen Landesprachen anzubieten. Im Jahr 2013 wurde von der ECOLAB Deutschland GmbH die vollständige Überarbeitung beider Programme beauftragt, so dass sie am PC mit allen gängigen Browsern bedient werden können. Zurzeit nutzen Kunden aus über 30 Ländern diese beiden Produkte.

Seit 2005 plane, entwickle und pflege ich bis heute im Auftrag der GBT-GROUP GmbH eine umfangreiche Bauträger-Controlling-Software der BIEN-RIES AG. Die Herausforderung, eine Intranet-Anwendung herzustellen, welche die ausgesprochen komplexe Materie des Bauwesens in einfach zu bedienende Programmbausteine fügt, habe ich mit großer Begeisterung angenommen und spornt mich weiterhin an, immer wieder neue hilfreiche Ideen in dieses Projekt einzubringen.

Im Auftrag der Ecolab Europe GmbH wurde ich im Jahr 2009 mit der Planung und Herstellung einer weiteren international ausgerichteten Software beauftragt. Dieses intern genutzte System setzte Tablet-PC's und ein zentrales Serversystem ein, dessen Betrieb ich ebenfalls pflegte und betreute.

In den letzten Jahren konnte ich mir im Rahmen einer Neuentwicklung viel neues Branchenwissen aneignen. Bei diesem interessanten Projekt geht es um Produktetiketten bzw. Produktaufkleber, die Ecolab für seine Produkte und Produktverpackungen entwickelt, gestaltet und herstellen lässt. Es erfordert viel Hintergrundwissen, um alle notwendigen Informationen und gesetzlichen Vorschriften für Produkte, die in Europa im Handel sind, in einer Datenbank optimal aufzubereiten. Im Rahmen dieses Projektes begleite ich die Abteilung ”GLOBAL SPECIFICATION SYSTEM EMEA” der Ecolab Deutschland GmbH seit 2016 bei dem Aufbau verschiedener Cloud-Services mit dem Ziel, den gesamten Prozess von der Entwicklung neuer Produktetiketten bis zur Bereitstellung der fertigen Produkte vollständig abzubilden.

Eine kleine Auswahl meiner Projekte finden Sie auf LinkedIn